Kath. Pfarrei St. Mauritius Edelshausen

Bistum Augsburg



Die christliche Taufe hat ihren Ursprung in der Taufe Jesu durch Johannes
„Die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder. Einige aber hatten Zweifel. Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“
Matthäus, 28, 16-20

Die Taufe ist das Grundsakrament für jeden, der Christ sein will. Mit der Taufe wird das Kind mit Jesus untrennbar verbunden. Mit ihr beginnt die Kirchenzugehörigkeit. Ohne Taufe ist der Empfang anderer Sakramente nicht möglich. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Kind taufen zu lassen, beginnt die engere Vorbereitung auf dieses Sakrament. Die Taufe Ihres Kindes findet in der Regel in der Pfarrkirche Ihres Wohnsitzes statt. Einige Wochen nach der Geburt sollte das Kind von den Eltern im Pfarramt zur Taufe angemeldet werden.

Was brauchen Sie um Ihr Kind für die Taufe anzumelden?

Geburtsurkunde des Kindes
Taufscheine der Eltern
Taufschein des Taufpate
Trauungsschein und Heiratsurkunde der Eltern.
Wenn die Eltern aus der Kirche ausgetreten sind: Austrittsbestätigung 

Sollten Sie nicht im Pfarrgebiet wohnen, aber den Wunsch haben, Ihr Kind in Mühlried taufen zu lassen, dann müssen Sie zuerst mit dem Pfarramt Ihres Wohnsitzes Kontakt aufnehmen und eine Tauferlaubnis Ihrer Pfarrei mitbringen. Gut ist es, wenn Sie das Taufgespräch mit dem Seelsorger Ihrer Pfarrei abhalten. Damit haben Sie Kontakt zu Ihrer Pfarrgemeinde, wo Ihr Kind aufwächst, vielleicht in den Kindergarten geht und die Erstkommunion empfangen wird.